Hotline: +01 1234567

PROTOTYPEN UND Kleinserien

Bereich Automobilindustrie

Die Konstruktionsabteilung der STEMPLINGER KVF GmbH entwickelt mit modernen CAD- und CAE-Programmen die Serienprodukte für das Kerngeschäft "Frontkraftheber und Frontzapfwellen-Getriebe", die auch inhouse gefertigt werden. Dank eines modernen und umfangreichen Maschinenparks können die meisten Arbeitsgänge unter einem Dach ausgeführt werden.
Dies ermöglicht eine sehr große Fertigungstiefe und eine hohe Unabhängigkeit gegenüber externen Zulieferfirmen. Arbeitsgänge, die die STEMPLINGER KVF GmbH nicht selbst durchführen kann, wie zum Beispiel die Wärmebehandlung der Komponenten, werden jedoch von kompetenten und erfahrenen Partnern übernommen.

Der umfangreiche Maschinenpark sowie die hochwertige 3D-Messmaschine von Zeiss erlauben es, dass die STEMPLINGER KVF GmbH auch Aufträge im Bereich Prototypen und Kleinserien mit komplettem Dokumentationsumfang ausführen kann.
Die Stärken liegen hier in der Fertigung folgender Komponenten:

  • Verzahnungsteile: Stirnradverzahnung (gerade, schräg), Innenverzahnung (gerade)
  • Drehteile
  • Frästeile

Dabei wird stets nach dem Leitspruch "Qualität kommt vor Quantität" gehandelt.
Das bedeutet, dass auch die höchsten Anforderungen der Kunden Vorrang haben. Um sicherzustellen, dass diese Ansprüche erfüllt werden können, ist die STEMPLINGER KVF GmbH seit 2011 nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert.
Die Motivation und Förderung der Mitarbeiter sowie ein ausgeprägtes Umweltbewusstsein sind darüber hinaus weitere Garantien für eine gleichbleibend hohe Qualität der Arbeitsergebnisse.

SONDERMASCHINENBAU

Bereich Instandhaltung

3D-Motorschlitten für höchste Ansprüche
 
Trotz guter Wartung und Pflege sinkt der Wirkungsgrad von Keilriemen im Laufe der Zeit häufig bis auf 80% herab. Um dieses Problem zu vermeiden, werden vor allem im Bereich der Lüftungsanlagen in der Gebäudetechnik immer öfter Zahnriemen verwendet. Diese behalten aufgrund ihrer formschlüssigen Kraftübertragung einen hohen Wirkungsgrad von ca. 98%. Somit lassen sich sowohl der Energieverbrauch als auch die Wartungskosten erheblich senken.
Um diese Vorteile auch optimal ausnutzen zu können, benötigen Zahnriemen eine exakte Fluchtung bzw. Ausrichtung der Riemenscheiben. Hierzu wurde in Zusammenarbeit zwischen STEMPLINGER KVF GmbH und der Firma Altmann GmbH & Co. KG gemeinsam eine einstellbare Montagevorrichtung, ein "3D-Motorschlitten" für Elektromotoren nach IEC 60036 und DIN EN 60034 für die Baugrößen 56M bis 315L entwickelt.

Das Patent und die Fertigung liegen in der Verantwortung von Firma STEMPLINGER KVF GmbH, der alleinige Vertriebspartner für diesen 3D-Motorschlitten ist die Firma Altmann GmbH & Co. KG.

Folgende Komponenten des 3D-Motorschlittens gewährleisten jederzeit optimale Laufbedingungen sowie eine einfache und schnelle Wartung und Instandhaltung:

  • Grund-, Pendel und Motorplatte
  • 3D-Verstelleinheiten
  • Spanneinheit
  • Fein-Justiereinheit

Die 3D-Verstelleinheiten und die Fein-Justiereinheit ermöglichen eine einfache und exakte Ausrichtung der Riemenscheibe. Durch ein einfaches Lösen der Spanneinheit wird der Antriebsriemen schnell gewechselt. Die Fluchtung der Antriebsscheiben wird dabei in keiner Weise beeinflusst und bleibt durchgängig konstant.
Die durchdachte Ausführung des 3D-Motorschlittens ermöglicht somit eine lange Lebensdauer und eine hohe Präzision bei der Anwendung selbst in kritischen Einsatzbereichen.

2D-Motorschlitten für einzelne Anwendungen

Nicht immer müssen die komplexen 3D-Motorschlitten zum Einsatz kommen. Für einzelne Anwendungen mit Groß-Elektromotoren bis ca. 355kW, die dazu mit Keilriemen arbeiten, fertigt die STEMPLINGER KVF GmbH auch 2D-Motorschlitten an.
Diese erlauben eine sehr steife und stabile Anbindung an das Grundgestell. Dadurch kann der Riemen nach einem einfachen Lösen der Spanneinheit in kurzer Zeit gewechselt werden. Ein erneutes Ausrichten des Elektromotors ist nicht notwendig. Das wiederum spart Zeit und Kosten.